Startseite






Aktueller Artikel

Schlüsselübergabe an neue Schulsanitäter:innen

Am Donnerstag den 21. November 2021 war es endlich soweit: Drei neue Schulsanitäterinnen und fünf neue Schulsanitäter konnten in Dienst gestellt werden und bekamen durch den Stellvertretenden Schulleiter Herrn Rapp jeweils einen Schlüssel zum EH-Raum überreicht.

Der betreuende Lehrer Herr Miller freut sich über viel (Sozial-) Kompetenz bei seinen neuen Helferinnen und Helfern: Sechs sind Mitglied bei einer Freiwilligen Feuerwehr, zwei sind beim DLRG aktiv und einer ist Sanitäter beim DRK.

Herr Miller berichtet, dass der erste Notfall die offizielle In-Dienst-Stellung nicht abgewartet hatte: Ein Schüler hatte eine allergische Reaktion nach einem Wespenstich und wurde nach der Erstversorgung von einem Schulsanitäter ins Krankenhaus begleitet.

Die "Neuen" besuchen sehr unterschiedliche Klassen: Zweijähriges Berufskolleg IT, Technikerschule, Berufsschule für Elektroniker und Berufsschule für Mechatroniker. Allerdings trifft für eine Schulsanitäterin der Begriff "neu" nicht so ganz, denn bereits während ihrer Berufsausbildung war sie 3 Jahre als Schulsanitäterin aktiv. Nach ihrer Rückkehr an die Technikerschule hat sie sich sofort wieder gemeldet. So etwas freut mich ganz besonders, lacht Herr Miller.

Dankende Worte gab es auch von Herrn Rapp, denn der freiwillige Dienst in der Berufsschule entlastet die Lehrer:innen in Notfällen, denn wenn sich die Schulsanitäter:innen um erkrankte oder verunfallte Schüler kümmern, können die Lehrer:innen bei ihren Klassen bleiben.

Herr Rapp und Herr Miller wünschen den neuen Schulsanitäter:innen alles Gute und hoffen auf eine möglichst geringe Anzahl an Einsätzen.

erstellt von mil am 08.11.2021