Startseite






Versicherungsschutz

bei Praktikum und TA

Für Schäden, die bei Praktika, betrieblichen TA von SuS an Einrichtungen des Betriebs / Kooperationspartners verursacht werden, besteht kein gesetzlicher Versicherungsschutz! Solche Risiken können eventuell über eine private Haftpflichtversicherung abgedeckt werden.

Die Entscheidung hierüber liegt bei den Erziehungsberechtigten bzw. volljährigen Schülerinnen und Schülern.

Es ist möglich, dass Betriebe, die eine Praktikumsstelle oder eine betriebliche Technikerarbeit bereitstellen, einen Nachweis über eine bestehende Haftpflichtversicherung einfordern und das Praktikum / die TA im Betrieb zurückweisen, wenn kein  Versicherungsschutz besteht.