Startseite






Aktueller Artikel

Montage schwerer Dieselmotoren in Mannheim

9 Lehrkräfte der WvSS besichtigen auf Einladung des dualen Partners die Montage von sogenannten Heavy-Duty-Motoren

Ausgangspunkt ist der in der Gießerei des Mercedes-Benz Werkes Mannheim gefertigte Motorblock. Am Ende des Montageprozesses steht ein kompletter Dieselmotor mit einer Masse von 1200 kg und insgesamt 700 verbauten Einzelteilen.

Einige Lehrkräfte unserer Besuchergruppe haben eine solche Montage zum ersten Mal miterlebt und waren beeindruckt von der Präzision und dennoch hohen Taktfolge der einzelnen Arbeitsschritte. Andere Kollegen konnten ihre Beobachtungen mit Montageprozessen vergleichen, die sie bereits vor einigen Jahren kennengelernt haben. Hier fielen der erhöhte Automatisierungsgrad und die weitgehend digitalisierte Prozessüberwachung auf. So wird jedes verwendete Einzelteil während des Montageprozesses berührungsfrei eingescannt, so dass z.B. ein fehlender oder falsch ausgewählter Dichtring sofort eine Fehlermeldung verursacht.

Unter den tätigen Mitarbeitern konnten wir eine ganze Reihe ehemaliger und aktueller Azubis  entdecken, die an der WvSS  die Schulbank drückten bzw. noch drücken. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie souverän die jungen Menschen an ihrem anspruchsvollen betrieblichen Arbeitsplatz agieren. Neben dem Fachwissen ist daher bei uns Lehrkräften auch die Wertschätzung für unsere Berufsschüler gewachsen.

Wir bedanken uns bei unserem dualen Partner für die sehr kompetente und ausführliche Führung, die uns wertvolle fachliche Impulse für unseren Unterricht gegeben hat. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung dieser Exkursionsreihe.

erstellt von tue am 17.07.2019