Startseite






Aktueller Artikel

Fachschüler für Technik besuchen Faber Techniktag 2018

Von welchen Einflussparametern ist die Auswahl eines Schmieröls abhängig? Welche Spannsysteme gibt es und unter welchen Bedingungen ist welches am besten geeignet? Welche Möglichkeiten gibt es, die Längung einer Rollenkette zu überprüfen? Welche Dichtungen wurden speziell für Anwendungsfälle mit synthetischen Ölen entwickelt?

Unter anderem hierüber informierten sich die Fachschüler der Fachschule für Technik der Fachrichtung Automatisierungstechnik/Mechatronik, die gerade ihre zweijährige Vollzeit-Weiterbildung zum Staatlich Geprüften Techniker an der Werner-von-Siemens-Schule Mannheim begonnen haben. Fa. Faber Industrietechnik, mit der die WvSS seit einigen Jahren durch Vorträge vor Schulklassen und Fortbildungen der Lehrkräfte kooperiert, hatte in sein Stammhaus in Mannheim zu einem Techniktag eingeladen und den Nachmittag eigens für Schulklassen reserviert. An insgesamt 12 Aktionsständen bestand die Möglichkeit, sich über den neuesten Stand der Technik u. a. zu den Themen 3D-Druck, automatische Schmiersysteme, Klebstoffe, Dämpfungstechnik und Hochleistungsriemen zu informieren. Die ausstellenden Firmen präsentierten Anschauungsmaterial zum Begreifen im Wortsinn und standen den künftigen Technikern mit ihrem Expertenwissen und ausführlichem Informationsmaterial engagiert zur Verfügung. Der Besuch des Techniktages war ein genialer Einstieg in die Lehrplaneinheit Service- und Systemtechnik, welche in der Grundstufe die Fächer Instandhaltung und Qualitätsmanagement beinhaltet, und löste bei allen Teilnehmenden große Begeisterung hervor, was sich in den Äußerungen am Ende der Veranstaltung wiederspiegelte:

Dennis B.: „Besonders beeindruckend war die Beratung am Aktionsstand der Firma Perma-Tec, welche automatisierte Einzel- und Mehrpunktschmiersysteme herstellt. Anhand einiger Produkte der Firma wurde uns sehr verständlich die Funktion der unterschiedlichen Schmiersysteme erklärt. Dabei wurde auch auf die Entwicklung vom ersten Produkt bis hin zum neuesten Modell ausführlich eingegangen. Alle unsere Fragen wurden detailliert beantwortet.“

Christoph W., René J.: Die Firma Faber Industrietechnik GmbH als Henkel 3D-Partner hat uns tiefgreifende Einblicke in die Zukunft des 3D-Druckes gewährt. Mit einem breiten Spektrum an Anschauungsmaterial, einem vor Ort aufgestellten 3D-Drucker sowie Informationen über den Programmablauf wurden uns von engagierten Mitarbeitern auf beeindruckende Weise die derzeitigen Möglichkeiten des 3D-Drucks vorgeführt. Mit Spannung erwarten wir die Weiterentwicklungen und Innovationen im Bereich des 3D-Drucks.“

Alle: „Unser ganz besonderer Dank gilt der Firma Faber Industrietechnik für die Einladung zu diesem spannenden Techniktag und last but not least für das ausgezeichnete Catering.“

Uli Spies, Mannheim

am 01.10.2018