Startseite






Aktueller Artikel

„Alles sehr entspannt...“

SMV-Sportfest der Werner-von-Siemens-Schule lässt Schuljahr ausklingen

Die „VABO“-Klasse ist der diesjährige Sieger des Fußballturniers des Sportfestes der Werner-von-Siemens-Schule (WvSS). In einem nervenaufreibenden finalen Elfmeterschießen bezwang die größtenteils aus afrikanischen und afghanischen Flüchtlingen bestehende Mannschaft am 24. Juli 2018 die Auswahl der Fertigungsmechaniker der Klasse M2FM1 mit einem Ergebnis von 7:6.
Ein asiatischer Hauch weht an dem ansonsten fast windstillen Tag über die Sportanlage hinterm Mannheimer Carl-Benz-Stadion. Derweil die Sprenkleranlage in der Frühe noch das satte Grün der Fußballplätze auf die Hitzewelle des Tages vorbereitet, verlagert eine  achtköpfige Gruppe ihr Körpergewicht aus der schulterbreiten Grundstellung heraus in alle Richtungen. Wie in Pekings Parkanlagen finden die WvSS-Schüler und -Lehrer ihre „Wohlfühlspannung“, um angeleitet von Wolfgang Jährling ihr „Chi“ positiv zu kanalisieren. „Wir Europäer zerstreuen uns gerne beim Sport; im asiatischen Raum dient der Sport eher dazu, sich zu sammeln“, gibt Jährling seinen Schülern zu bedenken.
Und nach europäisch geprägter sportlicher Zerstreuung musste nicht lange gesucht werden: Ging es beim „Germanenschach“ in Boule-/Pétanque-Manier darum, mit einem Holzklotz andere Klötze geschickt zu treffen und zu positionieren, regierte auf dem Badminton-Feld daneben Ehrgeiz und Spaß zugleich.
Eiskalte Abkühlung bot die diesjährig neu gestaltete mobile WvSS-Pool-Landschaft. Der Schlemmerbereich rund um die Grillmanufucktur befriedigte mit einer breit aufgestellten Kuchenauswahl und hervorragendem Kaffee selbst den zynischsten Gaumen.
„Alles sehr entspannt, die Leute sind dabei, jeder hilft mit“, konzentrieren die WvSS-Lehrer und langjährigen Organisatoren Sven Etzler und Volker Schattke bei gleichmäßiger Atmung den Geist dieses Sportfestes auf den Punkt...

Zur Fotostrecke

erstellt von kun am 01.08.2018