Startseite






Aktueller Artikel

Elektrotechnik, die begeistert

„Elektrotechnik, das kann ich einfach nicht!“ oder „Technik? Das ist nur etwas für Jungs.“ Diese Aussagen werden oft von Jugendlichen auf Ausbildungssuche getroffen. Ob dies wirklich so ist, das konnten Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Mannheim-Herzogenried (IGMH) bei dem diesjährigen Elektrotest in Kooperation mit der Werner-von-Siemens-Schule (WvSS) herausfinden.

Hinter dem Berufsfeld der Elektrotechnik stecken sehr viele Facetten. Hierbei werden oft Fertigkeiten und Fähigkeiten gefordert, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Geschick ist genauso wichtig wie kognitive Leistungen. Die Werner-von-Siemens Schule stellte den achten Klassen der IGMH einen theoretischen Test zur Verfügung, der die kognitive Eignung testete. Zudem gab es die Möglichkeit direkt im Klassenzimmer die Fingerfertigkeiten zu testen. Hierzu waren Lehrkräfte der WvSS Markus Waindok und Benjamin Zachrich einen Vormittag an der IGMH und führten eine Biegeübung durch.

Zudem tauschten sich die Schülerinnen und Schüler mit den Lehrkräften der WvSS über wichtige Fragen und interessante Erfahrungen aus. Dabei wurde nicht nur auf Inhalte des beruflichen Schulalltags eingegangen, sondern auch Mut gemacht keine Angst vor neuen Inhalten zu haben.

Viele Schülerinnen und Schüler waren am Ende des Tages positiv überrascht, dass sie zu unerwartet schönen Biegeergebnissen kamen und dass es in einer beruflichen Ausbildung nicht nur um Physik und Mathematik geht. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bekommen ein Zertifikat, das ihre Ergebnisse bescheinigt und für zukünftige Bewerbungen von Vorteil sein kann.

am 03.06.2022